Am Stadtholz 18, 33609 Bielefeld
0521 / 51 2301 - Notruf: 112
info@feuerwehr-bielefeld.de

Notruf – Feuerwehr und Rettungsdienst! Wo genau ist der Notfallort?

Komplettierung der strukturierten Notrufabfrage durch automatische Smartphone-Ortung.

Als entscheidenen Schritt zur Verbesserung des Notrufdialoges und der Notrufabfrage hat die Leitstelle der Feuerwehr Bielefeld bereits im November 2019 das “strukturierte Notrufabfragesystem” (SNA) eingeführt. Hierbei ist es dem Disponenten auch möglich durch gezielte Anleitung dem Anrufenden Hilfestellung bei der Durchführung von Erste-Hilfe-Maßnahmen, beispielsweise durch Hinweise und Erläuterungen zur Herz-Lungen-Wiederbelebung, zu geben. Die früher und auch teilweise noch heute gelehrten “5-W-Fragen” (Wo, Was, wie viele, welche Verletzungen, Warten Sie…) werden in diesem Abfragesystem durch den Disponent anhand eines im Einsatzleitrechners hinterlegten Fragenkataloges zielgerichteter abgefragt. Die “Begrüßung” des Notrufersuchenden lautet daher:

Notruf – Feuerwehr und Rettungsdienst! Wo genau ist der Notfallort?

Ungefähr 75% der Notrufe in Bielefeld erreichen die Leitstelle aus dem Mobilfunknetz. Häufig kennen Notfallzeugen oder Patienten dabei ihren genauen Aufenthaltsort nicht und es vergeht wertvolle Zeit bei der Beantwortung der Einstiegsfrage.

Unterstützung liefert hierbei das System „Advanced Mobile Location“ (AML). Bei aktuellen Smartphone-Handys wird beim Anwählen der 112 der Standort des Anrufers automatisch an die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle übertragen. Der Aufenthaltsort wird dem Disponenten angezeigt und hilft die Einsatzkräfte schneller zum Anrufer zu navigieren. Der Ortungsdienst und die Datenübertragung sind für die Anrufer kostenlos.