Am Stadtholz 18, 33609 Bielefeld
0521 / 51 2301 - Notruf: 112
info@feuerwehr-bielefeld.de

Neue Fahrzeuge für die Freiwillige Feuerwehr

Am 17.12.2020 übergab der stellvertretende Amtsleiter Carsten Kroll drei neue Mannschaftstransportfahrzeuge an die Löschabteilungen Altenhagen, Brackwede und Gellershagen sowie ein neues Löschgruppenfahrzeug des Typs LF 20 KatS (Löschfahrzeug für den Katastrophenschutz) an die Löschabteilung Brake.

Die Neufahrzeuge ersetzen ein 23 Jahre altes Tanklöschfahrzeug sowie drei 16 – 20 Jahre alte Mannschaftstransportfahrzeuge, die aus Alters- und Verschleißgründen die Grenze der Einsatztauglichkeit erreicht haben. Die Mannschaftstransportfahrzeuge wurden durch das Feuerwehramt beschafft und aus dem städtischen Haushalt finanziert. Das Löschgruppenfahrzeug im Wert von etwa 320.000 € wurde der Stadt Bielefeld seitens des Landes NRW für Zwecke des Katastrophenschutzes zur Verfügung gestellt wird aber darüber hinaus auch regulär in der örtlichen Gefahrenabwehr eingesetzt.

Mit der Fahrzeugübergabe soll neben der weiteren Modernisierung des Fuhrparks auch eine Verbesserung der technischen Ausstattung erreicht werden. Die Mannschaftstransportfahrzeuge verfügen zusätzlich über einen klappbaren Arbeitstisch und eine erweiterte Funkausstattung, so dass sie behelfsweise als Führungsfahrzeuge z. B. für eine Einsatzabschnittsleitung bei größeren Schadenslagen zum Einsatz kommen können. Das LF 20 KatS ist zusätzlich mit Ausrüstung für Wasserschäden, Sturmeinsätze, die Wasserförderung sowie Wald- und Flächenbrände bestückt. Derartige Szenarien fordern die Feuerwehren in den vergangenen Jahren immer häufiger, so dass auch in diesem Segment die technisch-taktischen Optionen der Einsatzkräfte sinnvoll ergänzt werden.